•  
  •  
Spiritualität? Warum sollte das wichtig sein?

Für mich ist Spiritualität ein persönlicher "Kontakt" zu den unsichtbaren "höheren Ebenen" und zu einem grösseren, sinnhafteren Ganzen, ein persönlicher Kontakt zu etwas, das über unsere sichtbare 3D-Welt hinaus geht.

Man kann dafür sehr verschiedene Bezeichnungen wählen: z.B. die "geistige Welt", "das Universum" oder "Gott". Manche sehen darin auch (Schutz-)Engel, geistige Helfer/Führer, aufgestiegene Meister, für andere handelt es sich eher um formlosere positive Energien und morphogenetische Felder.

Wie dieser persönliche Kontakt hergestellt wird, ist sehr individuell, jedoch geht es bei jeder möglichen Form darum, den äusseren, hektischen Alltags-Verstand "herunter zu fahren" und mit dem eigenen Wesenskern wieder in Berührung zu kommen.

Die gängigsten "Methoden" sind dabei:
  • Achtsamkeitsübungen und -praxis
  • Meditationspraxis verschiedenster Formen (Retreats, Yoga, Zen, Qi Gong etc.)
  • Künstlerische Tätigkeiten (Malen, Schreiben, Musizieren, Singen, Tanzen)
  • Naturkontakte (Gärtnern, Wandern, Tierbeobachtungen)

All dies dient dazu, Distanz zur Hektik und den Zwängen des 3D-Alltags zu gewinnen und sich des eigenen Selbst und seines individuellen, einzigartigen Lebensplanes Stück für Stück wieder bewusst zu werden. Gleichzeitig öffnet man sich dadurch auch für Hilfe und Unterstützung, die einem aus den "spirituellen Welten" zuteil werden können!

Erst dann können wir auf unsere Intuition, auf unsere innere (Herzens-)Stimme vertrauen und uns der wohlwollenden Führung des Universums überlassen.